Startseite
    zitate von berall
    laut gedacht
  Über...
  Archiv
  wolkenraten!
  gr gott
  Gstebuch
  Kontakt
 


 
Links
   tim
   robiN
   semir
   fotos
   tegan and sara



http://myblog.de/crazyturd

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
laut gedacht

dieses lähmende gefühl gabs schon seit ---- nich mehr. einfach dasitzen und nichts tun. dinge anstarren und sich unglaublich schlecht fühlen. unfähig irgendwem zu antworten. diese stille kann schrecklich sein aber durchbrechen will man sie auch nicht. hat mans getan bereut man es sofort.
wie so viele dinge. 
5.8.07 00:50


cocorosie

verdammt, ja im grunde bin ich glücklich! aber das hilft mir grade auch nich.
 
 
_____
 
beautiful boyz
von
cocorosie 
5.8.07 00:12


do the crack

stell dir ein kleines etwas vor. vielleicht ist es sowas wie ein atom. es fliegt durch eine uns unbekannte welt. ohne begrenzungen, räume, einschränkungen aller art. im grunde ist das kleine ding symmetrisch. nicht rund oder eckig, anders. es gibt noch viel mehr von diesen kleinen dingen. alle sind symmetrisch. sie nehmen den leeren raum nicht durch sinne, wie wir wahr. sie glauben nichtmal dass es diesen 'raum' und andere kleine, symmetrische, fliegende dinge gibt. sie alle fliegen allein durch ihre welt. sie ist unendlich. sie kann bunt oder schwarz sein, groß oder klein, glücklich oder traurig. manche sind ganz allein in ihrer welt, andere haben viele freunde und feinde um sich. natürlich ist das alles nur ausgedacht, aber es ist das ganze leben dieser kleinen, symmetrischen, fliegenden dinge. in welchem leben sie landen entscheiden sie selbst. allein ihre vorstellungskraft, ihr wille entscheidet wer oder was sie in ihrem traum sind. manchmal prallen zwei dieser kleinen, symmetrischen, fliegenden dinge aufeinander. es gibt keinen großen knall, wie wir das erwarten. es bleibt still. aber genau in diesem moment sind zwei welten, zwei träume, zwei dinge zerplatzt, gestorben.
 
wer stirbt hier, ist gestorben?
wer stirbt ist abgeworben.
wer hier stirbt unverdorben
ist ohne grund gestorben.
 
 
 
tekno love song

 

2.8.07 18:45


ICH HASSE...

...menschen zum beispiel.

1.8.07 20:55


n mach ich nich

oh super super festival und so...da erwartet man glückliche, vielseitige, sprechende, singende, tanzende menschen. ich würde sagen 3 dieser punkte hats soundgarden (das soundgarden?) erfüllt. für mich. außerdem hab ich jetz son wundervoll prolliges armband mit viel werbung drauf die man - na klar die haben ja bestimmt dafür bezahlt - auch nich abschneiden kann. damit ich auch mal ein bisschen 'mädchen' bin: mein bein tut immer noch furchtbar (dramatik) weh und ich seh sicher scheiße aus beim laufen. aber das gehört dazu, haben den busters alle bestätigt.

ich vermute ich bekomm ne cam bei der der blitz auch mal funktioniert, aber wie das halt so is weiß ichs eigentlich garnich. ach ich muss ja noch vor freude ausflippen. immerhin muss ich nur noch 8 mal schlafen bis ich 16 bin. woho.

tatsache: egal wie lang ich so vorm pc sitz und warte, niemand wird mir schreiben. ob mich das jetzt stört oder nich weiß ich nich. in letzter zeit bilde ich mir selten ne meinung über irgendwas.

___________________________________________________

 

ein kiffer auf dem fensterbrett ganz hoch im 9. stock. er breitet seine arme aus, zählt eins, zwei, drei und hopp, denn er hat SELBSTVERTRAUN!

30.7.07 21:07


das leben ist legal

dumme ausreden und schlechte neuigkeiten. selbstbetrug und trotzdem egotrip. man halt die schnauze. freundin. freude und skepsis. vorrausschauender denken vielleicht. funktioniert aber nicht.

ich find das alles sinnlos. das leben ist legal, ja. aber auch nur ne riesige schauspielschule. wir lernen schon seit unsrer geburt irgendwie das zu tun was andre erwarten oder sich wünschen. wir lügen unser ganzes leben lang obwohl das wirklich nich nötig ist. wir passen und an so gut wir können. ist das richtig so?

 

ruhe sanft, blauer alter freund. 

28.7.07 00:02


' menschen wie wir bekommen den teppich nur unter die füße gelegt damit man ihn danach mit einem ruck wieder wegreißen kann '
 
 
nichts. hoffnung und nähe. enttäuscht?
nichts. nah. pause. verwirrung.
 
°°°°°
 
abstraktion kann so schwer sein. 
 
25.7.07 21:17


[erste Seite] [eine Seite zurck]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich fr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklrung
Werbung